KifoeG – so kann es nicht weitergehen!!!!

Kinder haben ein Recht auf Bindung, Bildung und Verlässlichkeit.
Pädagogen haben in recht auf gute Arbeitsbedingungen.
Familien haben ein Recht auf einen engen Austausch mit den Pädagogen.
Eine Kita braucht eine freigestellte Leitung, die sich um die Belange aller kümmern kann.

Diese Zeiten gibt es im KifoeG nicht – das, was die Kitas zurzeit leisten, geht nur mit unglaublichem Engagement – die Belastung führt zu frühen Ausstiegen aus dem Beruf.

Unterstützen Sie die Petition – die Forderung nach besseren Bedingungen für alle!!!!!

· Bitte unterstützen Sie die Online-Petition der Liga der Freien Wohlfahrtspflege zur hessenweiten Kampagne:

o KiföG: so geht`s – damit Qualität Vorfahrt hat – bitte Online-Petition unterschreiben !

o mit Ihrer Unterschrift und teilen Sie die Seite mit Ihren Freunden und Bekannten.

o Weitere Informationen finden unter www.liga-hessen.de/wir-ueber-uns/kampagnen/kifoeg-so-gehts/

o In ganz Hessen finden nun öffentliche Aktionen statt, deren Termine Sie der Homepage der Liga entnehmen können. Bitte beteiligen Sie sich mit Ihren Mitarbeiter*innen und den Eltern.

o Hier wird unterschrieben:

§ www.openpetition.de/petition/online/kifoeg-so-gehts-qualitaet-hat-vorfahrt

o Und auch auf der Facebook-Seite der Liga Hessen sind Hinweise zur Aktion zu finden:

§ www.facebook.com/pg/Liga-der-Freien-Wohlfahrtspflege-Hessen-e-V-393611221004490/

Liebe Grüße
Mechtild von Niebelschütz

Erinnerung an den morgigen Elternabend zu „Erziehungsfragen“

Liebe Eltern und Kinderhausfreunde,
wir möchten Sie an den morgigen Elternabend zu Erziehungsfragen erinnern.

Wir haben uns für das Thema
„Umgang mit Medien“ entschieden und hoffen, damit ein für Sie aktuelles Thema gewählt zu haben.

Termin: Dienstag, 27.02.18 um 20.00 Uhr
Ort: Montessori-Kinderhaus
Frau Bonnert von der ärztlich psychologischen Beratungsstelle,
die auch einmal pro Monat bei uns im Haus die Erziehungsberatung anbietet, wird uns an diesem Abend zur Verfügung stehen, um mit uns gemeinsam ins Gespräch zu kommen.
Sie können mit Ihren Fragen den Abend gerne mit gestalten.
Damit Frau Bonnert sich entsprechend vorbereiten kann, wäre es hilfreich, Sie würden konkrete Fragen vorher schon in Ihre Gruppe geben – diese werden wir dann an Frau Bonnert weitergeben.
Wir freuen uns auf einen interessanten gemeinsamen Abend mit Ihnen.
Bitte tragen Sie sich in die aushängende Teilnehmerliste ein, damit wir den Abend entsprechend planen können – gerne können Sie sich auch per mail anmelden, wir tragen Sie dann gerne in die Liste ein.

Mit sonigen Grüßen und einen guten Start ind ie neue Woche
Im Namen des gesamten Teams
Mechtild von Niebelschütz

www.bildungsspender.de/kinderhaus-st-martin

Zur Erinnerung

Morgen laden wir um 10.00 Uhr zum Familiengottesdienst in die
Bonufatiuskirche ein.
Wir freuen uns, wenn Sie als Familie Zeit haben zu kommen.
Anschließend treffen wir uns zum Brunch.
Mit freundlichen Grüßen im Namen des gesamten Teams
Mechtild von Niebelschütz

Fastenzeitprojekt im Kinderhaus

Fastenzeitprojekt im Kinderhaus
„Unsere Umwelt mit allen Sinnen kennen lernen und schützen“

Die Fastenzeit bewusst erleben

Ab Aschermittwoch, mit dem Ende der Faschingszeit, beginnt für die Christen die Vorbereitungszeit auf Ostern – auch Fastenzeit genannt.

Fasten – auf etwas verzichten – aber auch den Anderen bewusster sehen.

Wir wollen im Kinderhaus den „Anderen“ bewusster wahrnehmen, aufeinander achten, auf etwas von unserem Wohlstand verzichten – die Kinder auf Süßes, die Erwachsenen vielleicht auf besonderes Essen oder Trinken – und Geld sammeln für ein Projekt, das die Kinder in der Fastenzeit kennenlernen.

Was hat das mit Ostern zu tun?
Jesus hat den Menschen früher geholfen – wir werden in der Fastenzeit vermehrt Heilsgeschichten von Jesus erzählen.

Auch wir können heute helfen.

Auch die Ostertage werden wir natürlich gemeinsam feiern.

Als Fastenzeitprojekt beschäftigen wir uns in diesem Jahr mit unserer Umwelt. Dies haben die Kinder sowohl im Kinderhaus als auch in der Coole Gruppe so mehrheitlich abgestimmt (die Alternative war, wieder ein anderes Land zu entdecken).

Wie kann es uns gelingen, unsere Erde zu schützen? Umweltbewusst zu handeln? Sorgsam mit Rohstoffen umzugehen? Plastik zu vermeiden?

Wir freuen uns, durch den Forschergeist der Kinder viel Neues zu entdecken und zumindest in dem kleinen Kosmos Kinderhaus und Coole Gruppe einen sorgsameren Umgang mit der Umwelt zu üben.

Haben Sie noch Ideen, die Sie gerne einbringen möchten?

Das Fastenzeitprojekt schließen wir mit einem gemeinsamen kleinen Fest ab.

Während der Ostervorbereitung werden die Kinder natürlich auch vom Leben und Sterben Jesus hören – die Auferstehung steht aber im Mittelpunkt.

So wie die Natur nach dem Winter wieder erwacht, so gibt es auch ohne Tod keine Auferstehung.

Am Donnerstag vor den Osterfeiertagen wollen wir gemeinsam eine Abendmahlsfeier gestalten und laden Sie dann mit in die Petruskirche ein – eine entsprechende Einladung schicken wir Ihnen dann noch zu.

So wünschen wir Ihnen in der Fastenzeit einige Stunden der Besinnung und parallel Freude, gemeinsam mit Ihren Kindern und uns Neues zu entdecken.